hidrocolonterapia, hidroterapia de colon, colonterapia , terapia colonica, limpieza colon, limpieza intestinal, irrigacion colonica,  intestino grueso, delgado, sobrecarga toxica, autointoxicacion, higiene, estreñimiento, diarrea cronica, gastritis, colon hidrocolonterapia, hidroterapia de colon, colonterapia , terapia colonica, limpieza colon, limpieza intestinal, irrigacion colonica,  intestino grueso, delgado, sobrecarga toxica, autointoxicacion, higiene, estreñimiento, diarrea cronica, gastritis, colon hidrocolonterapia, hidroterapia de colon, colonterapia , terapia colonica, limpieza colon, limpieza intestinal, irrigacion colonica,  intestino grueso, delgado, sobrecarga toxica, autointoxicacion, higiene, estreñimiento, diarrea cronica, gastritis, colon
Startseite | FAQs | Photos | Preisliste | Kontakt| So Finden Sie Uns © 2017 - Centro Medicina Natural y Antienvejecimiento Avda. Juan Carlos I, nº 29, portal 5, 2º B -- 29680, Estepona (Málaga)
Der      Fettabbau      nach      einer      Kryolipolyse-   Behandlung      lässt      sich      mithilfe      der      Bicom®-Bioresonanzmethode ,   mesotherapie , Lipo-Fett-Weg-Laser ,   colon-hydrotherapie ,   ozontherapie       und      die      Carboxytherapie    sinnvoll      unterstützen.      Bioresonanz     beeinflusst      den      gesamten      Stoffwechsel      sowie      das      Lymphsystem      positiv.      Zudem      werden      Leber      und   Nieren   in   ihrer   Funktion gestärkt - die Organe, die am Fettabbau nach der Kryolipolyse unmittelbar beteiligt sind.
Die Bibliographie Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per Email (unter: info@lipocriolisis.es)
© 2017 - Centro Medicina Natural y Antienvejecimiento Avda. Juan Carlos I, nº 29, portal 5, 2º B -- 29680, Estepona (Málaga)
Starseite          FAQs           Photos Preisliste      So Finden sie Uns               Kontact
KRYOLIPOLYSE - FETTABBAU DURCH KÄLTE Das   Verfahren   der   Kryolipolyse   ist   eine   neuartige   Methode,   die   das Fettgewebe    im    Körper    mithilfe    gezielter    Anwendung    von    Kälte reduziert. Der   Erfolg   dieser   Methode   beruht   auf   der   erhöhten   Empfindlichkeit von   Fettzellen   gegenüber   Kälte   im   Vergleich   zu   anderen   Geweben wie Haut oder auch Muskulatur. Die   Kryolipolyse   wird   ambulant   durchgeführt   und   ist   eine   schonende Methode      zur      Reduktion      von      Fettgewebe      an      sogenannten "Problemzonen".    So    können    bisher    resistente    Fettpolster    z.B.    an Bauch              (Bauchspeck),              Achselfalten,              Oberschenkeln, Pseudogynäkomastie    (Fettbrust)    des    Mannes,    Oberarme,    Hüften, Taille    (Love    Handles),    Speckröllchen    am    Rücken    oder    Knien    (z.B. Innenseite)    pro    Kryolipolyse    -    Behandlung    um    ca.    25%    reduziert werden. Viele   Menschen   haben   mit   kleineren   Fettpölsterchen   zu   kämpfen,   die sie trotz Diät und Sport nicht loswerden. Der      Fettabbau      nach      einer      Kryolipolyse-   Behandlung      lässt      sich     mithilfe      der      Bicom®-Bioresonanzmethode ,   mesotherapie ,   Lipo- Fett-Weg-Laser ,    colon-hydrotherapie ,    ozontherapie         und        die      Carboxytherapie    sinnvoll      unterstützen.      Bioresonanz      beeinflusst     den      gesamten      Stoffwechsel      sowie      das      Lymphsystem      positiv.     Zudem      werden      Leber      und   Nieren   in   ihrer   Funktion   gestärkt   -   die Organe,     die     am     Fettabbau     nach     der     Kryolipolyse     unmittelbar beteiligt sind. Mit   Sport   und   einer   kalorienarmen   Diät   unterstützen   Sie   den   Abbau von Fettgewebe und somit den Erfolg der Kryolipolyse. Bei    Bedarf    kann    die    Behandlung    nach    1-2    Monaten    wiederholt werden. Mögliche Gegenanzeigen bei einer Kryolipolyse Schwangeren und Stillenden Autoimmunerkrankungen starkes Übergewicht Fettgewebserkrankungen / Störungen des Fettstoffwechsels große      Op      -Narben,      Ekzeme      oder      Schuppenflechte      im Behandlungsareal insulinpflichtige Diabetiker Kälte- oder Druckurtikaria (Nesselsucht) Kältekrankheit (Kryoglobulinämie) Leber- und Nierenerkrankungen Blutungsanamnese Grunderkrankungen des Blutes Raynaud - Syndrom Sensibilitätsstörungen paroxysmaler Kältehämoglobinurie Nachgewiesene Kryohämagglutinine (Kälte - Hämagglutinine) periphere Durchblutungsstörungen (PAVK) Einnahme      von      Cytostatika,      Entzündungshemmern      oder Kortison-Präparaten Die Bibliographie Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per Email (unter: info@lipocriolisis.es)
ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ ྷ
Tfno: 952 80 53 68     E-mail: info@lipocriolisis.es